Dritter Halt: Ulan Ude (und Baikalsee)

Nach der langen und anstrengenden Zugfahrt haben wir Ulan-Ude erreicht. Die Stadt ist bekannt fuer die groesste Lenin-Bueste Russlands (und der Welt).

Picture 002


Picture 003

Am selben Tag noch haben wir uns entschieden, zum Baikalsee (tiefster See der Welt) zu fahren (3h Busfahrt von Ulan-Ude).


Picture 004Dort gab es eine heisse Quelle. Das Wasser war fast zu warm, um darin zu stehen.


Picture 005

Wir haben direkt am Strand gezeltet. Neben uns waren auch russische Camper da. Der ganze Strand war voll mit zurrueckgelassenem Muell von den Campern. Schade!


Picture 006

Der Beweis: Unsere Haare sind nass. Wir waren im See! (und es war kalt…)


Picture 007

Wir sind eine Nacht am See geblieben. Aus unserem Zelt hatten wir Ausblick auf den Sonnenuntergang und konnten mit dem Rauschen des Sees einschlafen.


Picture 008

Am naechsten Morgen ging’s nach Ulan-Ude zurueck, wo wir ein leckeres Mittagessen hatten. Leider mit Fleisch:(


Picture 009

Wir naehern uns der Mongolei:)


Picture 010

Die Stelle, an der die Stadt gegruendet worden ist.


 

Picture 011

Und noch ein Kriegsdenkmal.


Picture 012

Picture 013


Picture 014

Wir konnten eine Nacht umsonst auf einem Sofa in einem Hostel schlafen. Am naechsten morgen haben wir dann den Bus in die Mongolei genommen. Wie man an dem Stempel sehen kann: Wir haben es geschafft! Unser 28. Land zusammen:)

It's only fair to share...Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>